Gebeizte Bachforelle

Direkt zum Seiteninhalt

Gebeizte Bachforelle

Blockhaus Malung
Veröffentlicht von Mirko in Rezepte · 1 Mai 2023
Tags: BachforelleMeerforelleRegenbogenforelleSaiblinggravedlachsFischBeizen
Es muss nicht immer Lachs sein.
Bachforellen haben einen ausgezeichneten Geschmack und sind in vielen Bächen heimisch. Forelle Müllerin, geräuchert oder im Ofen gedünstet sind weit verbreitete Zubereitungen. Gebeizte Bachforelle ist eine klasse Alternative für "Graved Lachs".

Dieses Rezept lässt sich für Bachforellen, Meerforellen, Lachs, Regenbogenforellen und auch Saiblinge verwenden. Die Zutaten sind für 600 Gramm Filet angegeben.

Zutaten

2 Bachforellenfilets mit Haut (je Filet ca.300 Gramm) oder 4 Bachforellenfilets a 150 Gramm mit Haut.
Für die Beize: 100 g Meersalz, 50 g brauner Zucker, je 1 gehäufter Teelöffel schwarze Pfefferkörner und Senfkörner,4-5 Wacholderbeeren, 1 Nelke, 1 Lorbeerblatt und 1 Bund frischer Dill. Die Gewürze im Mörser zerstoßen und mit dem Salz und Zucker vermischen.



Zubereitung
Ein ausreichend großes Stück Frischhaltefolie ausbreiten.
Das Stück Folie sollte so groß sein, dass beide Filets damit eingewickelt werden können. Auf der Folie werden nun 2 Esslöffel der Gewürzmischung verteilt.
Die trockenen Filets werden mit der Hautseite nebeneinander darauf gelegt. Anschließend wird die Gewürzmischung gleichmäßig auf den Forellenfilets verteilt.




Der gehackte Dill wird nun auf den mit Gewürzen bestreutem Filet verteilt. Anschließend werden die beiden Forellenfilets aufeinander gelegt und mit der Frischhaltefolie eingewickelt. Die in Folie gewickelten Filets werden jetzt in eine Schale gelegt.




MK Angelsport



Fisch ziehen lassen
Die Filets zum Beispiel mit 2 Tetrapaks Milch beschweren und in den Kühlschrank geben. Dünne Filets können nach 1–2 Stunden gewendet werden und anschließen wieder für 1–2 Stunden beschwert im Kühlschrank gelagert werden. Die Beizzeit variiert je nach Stärke des Filets und persönlichen Geschmack.Eine Beizzeit von 24 bis 48 Stunden ist durchaus üblich.

Nach dem Beizen die Filets aus der Folie nehmen und von den überschüssigen Gewürzen befreien. Den entstandenen Sud in der Schale verwenden wir noch für eine passende Soße. Die gesäuberten Filets anschließen nochmal mit Dill bestreuen und den Fisch hauchdünn aufschneiden.

Saat und Gut
Senfsoße
Den Sud aus der Schale mit etwas Speiseöl und Zucker vermischen. Durch die Zugabe von mittelscharfen, süßen, groben Senf und fein gehackten Dill wird die Soße abgerundet.

Gebeizter Fisch
Auf Baguette oder Ciabatta mit Butter und etwas von der eigenen Soße oder als Zutat für einen grünen Salat mit Honig, Senfsoße ist gebeizter Fisch eine Delikatesse.

Extra Tipp
Die frisch gebeizten Filets lassen sich vakuumiert sehr gut einfrieren und bei Bedarf auftauen. Nach dem Auftauen den Fisch einfach hauchdünn aufschneiden und servieren.
Eine weitere Variante ist das anschließende kalt räuchern der gebeizten Filets, um ein rauchiges Aroma zu erhalten.

Maxxisun





0
Rezensionen

Zurück zum Seiteninhalt